Monatsrückblick Juni’20

Eigentlich versuche ich ja immer den Monatsrückblick am ersten Sonntag des neuen Monats hoch zu laden, aber irgendwie wurde daraus nichts und somit kommt das ganze erst jetzt. Ob das wirklich jemanden stört, wage ich zu bezweifeln.

Ich bin ja jedes Mal aufs neue fasziniert wie ich vor dem Rückblick sitze und denke „was soll ich denn schreiben? Es ist doch gar nichts passiert O__o„. Wenn ich aber dann meine Kategorien ab arbeite, kommt doch mehr zusammen als ich anfangs erwartet hatte.
Nur privat passiert derzeit nicht viel und ich denke das wird – wie bei so vielen – auch erst mal so bleiben. Was denkt ihr? Wie war euer Monat so?

Gelesen

Marthas Widerstand
Eigentlich wollte ich das Buch im Mai fertig lesen, aber wie schon im Monatsrückblick Mai geschrieben, wurde daraus nichts.
Dafür bin ich nun aber im Juni damit fertig geworden und habe auch direkt einen Blogpost dazu geschrieben, den ihr hier findet.

Gehört

Ich habe das dritte Harry Potter Band (mit Stephen Fry als Sprecher) zu ende gehört und .. schon wieder mit der Unendlichen Geschichte angefangen.

Gesehen

Wir haben wie auch die letzten Monate One Piece weiter geguckt und haben nun auch die Folgen geschaut, die ich wohl niemals sehen wollte. Der große Kampf um Ace und der Tod zweier großer Charaktere </3

Zwei Filme deren Trailer ich damals sah und für die ich unbedingt ins Kino wollte, aber es nie tat, wurden dann jetzt auch endlich mal geguckt und zwar Mortdecai (2015) und Christopher Robin (2018).

Wenn man sich erst einmal daran gewöhnt hat wie Puh, Ferkel und co aussehen, ist die Darstellung der bekannten Charaktere eigentlich recht gelungen. Nur mit Puh fiel mir das akzeptieren doch recht schwer, ABER die Story ist schön und die optische Aufmachung ebenfalls. Ich spiele sogar mit dem Gedanken diesen Film irgendwann als BluRay an zu schaffen.

Mortdecai war wie schon der Trailer verriert sehr humorvoll und ein schön unterhaltsamer Film für den Abend. Das Johnny Depp seine Arbeit großartig macht, ist ja schon fast keine Frage mehr, aber auch Paul Bettany (aka „Vision“ aus den Marvel Filmen) war mein persönlicher Highlight. Sein Charakter und seine Art ihn zu spielen ❤

Mit Code 8 (2019) schauten wir im Juni einen ziemlich guten Action Mutanten Film und mit The Cured (2017) einen Zombie Film, der sich mal nicht vor oder während einer Zombie Apokalypse einordnen lässt, sondern so ziemlich danach.
Beide Filme haben im Groben und ganzen etwas gemeinsam und zwar das Ausgrenzen von jenen die anders sind. Während es in Code 8 diejenigen sind, die mit besonderen Fähigkeiten geboren wurden, sind es in The Cured die „Zombies“ die man heilen konnten. Diese sollen nun – nach ihrer Genesung – wieder in das Gesellschaftliche Leben eingegliedert werden, aber dass das nicht einfach ist, kann man sich glatt denken.

Gespielt

Wie Ende Mai schon geschrieben, haben wir das Spiel Moonlighter für uns entdeckt und dort „all unsere Zeit“ reingesteckt und es dann Mitte Juni herum mit 40 Stunden abgeschlossen. Außerdem bekamen auch Stardew Valley, Borderlands 2 und Animal Crossing New Horizon wieder ein wenig Zeit .. und dann .. kam am 23.06. das neue (große) Minecraft Update und seit dem sind wir wieder so sehr in diesem Spiel drinnen, dass sogar fürs One Piece gucken keine Zeit mehr blieb x’D
(Ist hier irgendwer an Minecraft interessiert? Oder an der Welt, die mein Freund und ich haben? Vielleicht kann ich euch ja Sachen von da zeigen)

Gebloggt

Privat

Mein Vertrag auf Arbeit wurde noch einmal Verlängert und zwar bis Ende Dezember’20 und nimmt mir damit einiges an Stress ab UND vor allem die Trauer darüber gehen zu müssen.

Ich habe auch endlich ein Praktikumsplatz, der mir zwar jetzt schon viele Nerven gekostet hat, aber gut .. ab August bin ich dann erst mal zwei mal die Woche im Praktikum und das bis voraussichtlich Dezember.

Ansonsten gibt es eigentlich nicht viel Spannendes aus meinem Privaten Leben zu erzählen und genau genommen habe ich auch aktuell kein Problem damit. Ich gewöhne mich wieder daran täglich arbeiten zu gehen und damit auch wieder unter Menschen zu sein. Genau so wie ich wieder mit „meinen“ Kindern arbeiten kann und das macht mich einfach immer wieder sehr glücklich. Würden euch eigentlich Geschichten von meiner Arbeit in der Kita interessieren?

[Werbung, da Produktnennung]
[unbezahlte Werbung]

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Nicole sagt:

    Also ich fände Geschichten von deiner Arbeit richtig interessant, auch um vilt. mal mit so ein paar Klischees aufzuräumen, mit denen Erzieher*innen immer gerne konfrontiert sind bzw. auch um etwas Einblick zu geben in den Alltag in einer Kita mit Corona. Fände ich dann doch sehr spannend. Freut mich aber mit deinem Job zu lesen, sowas nimmt dann definitiv erstmal den Druck.

    „Code 8“ fand ich auch super, vor allem in anbetracht der Tatsache dass er ja via Crowdfunding finanziert wurde, merkt man den Effekten aber null an und schauspielerisch habe ich ihn auch als gut empfunden. Ist auf jeden Fall ein solider, spanennder Actionfilm, wo mir die soziale Kritik gut gefallen hat. Fand das Intro echt stark. „Mortdecai“ ist bei mir tatsächlich schon eine Weile her, weiß aber dass ich ihn unterhaltsam fand, Jonny Depp wie gewohnt fantastisch, der Film für mich aber abseits dessen doch so seine Schwächen hatte.

    Dankeschön für dein liebes Kommentar Franzi,
    also wie gesagt: Ich finde Teil 2 wesentlich besser, auch weil er halt realistischer ist. Aber natürlich muss man bei der Wendung auch nen Auge zudrücken und sollte den Film nicht in alle Einzelteile zerlegen in Bezug auf Logik, aber dem Test würden die meisten Horrorfilme wohl nicht im Detail standhalten. Mir hat er gut gefallen, ich wurde gut unterhalten, aufgrund der kurzen Laufzeit bleibt er konstant spannend und die Darsteller sind gut gecastet. Ist sogar eine Figur dabei, die taub ist, was ich in Bezug auf Repräsentation auch super fand, genauso wie ein homosexuelles Paar.

    Ich hoffe deine Klausur ist gut gelaufen? Ist ja nun doch schon etwas her, dass du kommentiert hast :D.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.