Kino TAG über den magischen Ort für Filme #Kinoliebe

Das Licht geht aus, der Vorhang fährt auf – der Film setzt ein. Zwei Stunden gibt es nichts anderes auf der Welt als das Schauspiel auf der Leinwand, die visuell beeindruckende Inszenierung und packende Dialoge. Nirgendwo funktionieren Filme besser, nirgendwo sind Horrorfilme gruseliger, Dramen trauriger und Komödien witziger als im Kino. So praktisch Streamen auch sein mag, es kann nicht das Gefühl eines großen Kinosaals vermitteln, wenn man sich mit fremden Menschen und doch gemeinsam einen Film ansieht.

Texte wie diese waren der Grund warum ich bei Nadine auf den Blog kam und mich direkt verliebte. Ihren neusten Beitrag habe ich daher quasi direkt nach dem Veröffentlichen gelesen und war so angefixt, dass ich den TAG sogleich auch machen wollte.

Was war dein erster Kinofilm?

Ich kann mich leider nicht so recht erinnern welcher Film mein erster war. Das einzige woran ich mich schemenhaft erinnere, ist, dass wir für einen der Star Wars Filme (Episode 1 – 3) im Kino waren?! Was gut möglich ist, da ich, beim Erscheinen von Episode 1, sieben war. Ob ich früher schon im Kino war, wissen wohl nur meine Eltern, wobei vielleicht auch die nicht. Immerhin teilen wir uns alle ein schlechtes Gedächtnis x’D

 Was war dein letzter Kinofilm?

Little Women mit einer Arbeitskollegin.
Am letzten Tag schafften wir es noch ins Kino und ganz im Ernst Leute: Ich war verliebt und habe mir daher auch direkt die BluRay auf Amazon vorbestellt. Mitte Juni soll das gute Stück bei mir ankommen ❤

Wie oft gehst du ins Kino?

So selten, dass ich nicht ein mal eine genaue Angabe machen kann. Ich glaube als ich noch in Berlin gewohnt habe, war ich öfters im Kino als jetzt in Köln.
Die erste Zeit sind wir ins Cinedom gefahren, aber das war uns zu teuer und vor allem zu groß. So viele Menschen und die Mehrheit kann einfach nicht die Klappe halten =(
Dann fanden wir das Rex. Ein kleines Kino, dass – als wir es entdeckten – als kleines Studenten Kino bezeichnet wurde. Hier ist die Atmosphäre schön und ich mag die Kinosäle. Problem hier ist nur noch die Hinfahrt, die meist so (psychisch) stressig ist, dass wir immer weniger Lust hatten ins Kino zu fahren. Leider. Ich würde aber tatsächlich gerne wieder öfter ins Kino gehen.

Bist du als Kind/ Jugendliche in einen Film gegangen, für den du nach FSK zu jung warst?

Mit Sicherheit x’D
Zum einem mit meinen Eltern bestimmt und zum anderen waren die Kontrollen in meinem Stammkino in Berlin eher … gering. Es hat lange gedauert bis dort Alterskontrollen eingeführt wurden x’D

Welcher war der schlechteste Film, den du im Kino gesehen hast?

Das Parfüm (2006) war damals für mich eine riesen Enttäuschung. Ob ich das heute immer noch so beurteilen würde, weiß ich nicht, aber ich kann mich noch gut erinnern wie ich aus dem Film kam und mich ärgerte in den Film gegangen zu sein.

Mulitplexkino oder Programmkino?

Ganz ehrlich? Bis zu dieser Frage habe ich mich mit diesen beiden Begriffen NIE beschäftigt. Für mich war Kino einfach Kino. Gut ich kannte aber auch nur Cinedom, Cineplex und wie sie nicht alle heißen.
Das Rex spielt sowohl die Blockbuster als auch die kleineren Filme (soweit ich mitbekommen habe). Ist aber im Vergleich zu Cinedom ein kleines Kino.

Hast du schon ein Filmevent im Kino besucht?

Zusammen mit meinem Bruder und meinem Freund war ich im Cinedom als es ein Japan Filmevent gab. Es wurden einige Anime Filme gezeigt unter anderem auch Fate Stay Night Heaven’s Fall für den wir auch da war und ich war im Kino um alle drei Hobbit Filme am Stück zu gucken.

Hast du schon eine Sneak Previews, magst du sie?

Ich habe immer mal wieder überlegt, aber ich traue mich einfach nicht bei sowas mit zu machen. Vielleicht bräuchte ich auch nur jemanden der mich einfach mit rein schleift.

Warst du schon mal auf einem Filmfestival?

Noch nicht, aber ich hab mich damit auch nie beschäftigt.

O-Ton oder Synchro?

Ich LIEBE deutsche Synchro!
Klar ist nicht alles gut und ganz oft schüttel ich auch den Kopf über das was verbrochen wurde, aber ich mag sie und gucke daher meistens mit deutscher Synchro. Gerade Kino gibt es nur so und wenn ich einen Film schon kenne, dann wage ich mich auch ans englische.
Es gibt auch Ausnahmen wo ich zu erst auf englisch geguckt habe, aber das ist ein anderes Thema das ein anderes mal behandelt werden kann.

Bist du schon mal im Kino eingeschlafen?

NIEMALS! Und wenn dann habe ich es nicht gemerkt x’D
Aber ich weiß das mein Pa gerne mal weggenickt ist (natürlich nur kurz die Augen ausgeruht) und dem Freund ist es auch schon mal passiert =P

Was war dein schönster Moment im Kino?

Ich habe ein wahnsinnig schlechtes Gedächtnis und kann mich daher meist an Sachen nur schemenhaft oder gar nicht erinnern. Manchmal verwechsel ich auch Dinge miteinander, ABER ich weiß, dass eigentlich jeder Besuch mit meiner kleinen Twitter Schwester Grace schön war (*schleim*).
Hier wird es aber auch kniffliger. Ich kann mich an eine Situation erinnern, wo ich in einem Marvel Film war und vor uns wurde über die Marvel Charaktere geredet, aber nicht so ganz korrekt bis meine Begleiterin dies dann kommentierte und ich komme partou nicht darauf wer das war. Ich weiß nur noch das es mir sowohl peinlich war als auch hoch amüsant.
Wenn ich mich doch nur an noch mehr als nur Gefühle erinnern könnte >.>

Popcorn oder Nachos?

Es hat sich früher immer abgewechselt. Mal war es Jahrelang Popcorn, dann entdeckte ich meine liebe für Nachos mit Käse Dip und hatte nur zwischendurch Ausflüge zum Popcorn. Jetzt seit dem wir Vegan sind bleibe ich dann wohl beim Popcorn.

Der letzte Film, bei dem du im Kino geweint hast?

Bei Little Women hat sich vielleicht das ein oder andere Tränchen aus meinem Auge verirrt.

Dein nervigster Kinomoment?

Das sind leider so so so viele >.<
Es ist gefühlt zur Gewohnheit geworden, dass Leute während des Filmes ans Handy gehen, die ganze Zeit über den Film oder etwas komplett anderes reden oder einfach alle paar Minuten irgendwer aufsteht und allen durchs Bild läuft.
Wobei ich auch sagen muss, dass sich das alles in unserem Lieblingskino in Grenzen hält, aber nervig ist es auch dort.

Gehst du auch öfter für den gleichen Film ins Kino?

Da das alles nicht gerade billig ist … eher nicht.

Hast du auch schon Fimklassiker auf der Leinwand gesehen?

Ich glaube nicht O__o
Ich meine für irgendeinen Geburtstag haben wir uns damals einen Kinosaal gemietet und haben X-Men laufen lassen, aber das war kein Klassiker damals und vermutlich auch immer noch nicht..?

Was bedeutet Kino für dich?

Zwiespalt.
Einerseits finde ich das Gefühl einen neuen Film auf der großen Kinoleinwand mit bester Tonqualität und Popcorn in der Hand großartig. Alles dunkel und man taucht völlig in dem Film ab.

Andererseits wird dieses Erlebnis so oft von den anderen Besuchern gestört, sodass ich dann oft überlege: Will ich wirklich riskieren, dass nervige Menschen mich stressen oder warte ich einfach bis der Film bei Prime ist?

Eigentlich traurig, dass sich dieser Gedankengang irgendwann in mein Kopf geschlichen hat, aber es gibt sie noch. Die Filme, die mich ins Kino locken.

Teilnehmende Blogs
11ersfilmkritiken
Wörter auf Reisen
smalltownadventures
Fiktion Fetzt

5 Kommentare Gib deinen ab

  1. Vielen Dank fürs Mitmachen! Hat mich sehr gefreut und fand es spannend, keine Antworten zu Lesen! Und auch Little Woman, das war ja auch mein letzter Kinofilm ❤ Und das mit dem Vorbestellen ist eine gute Idee, sollte ich auch machen 🙂
    Cinedom ist cool, je nach Zuschauern, war einmal in diesen Saal wo man die Beine ausstrecken kann, war total gemütlich, leider war es ein Freitagabend und die Zuschauer dementsprechend. Ansonsten hat Köln ja eine echt gute Auswahl an Kinos, eine Zeitlang war ich regelmäßig im Odeon in der Severingstraße mit einer Freundin. Donnerstag ist bei ihnen Kinotag für 5 Euro, was echt günstig ist, ist auch ein kleines Kino mit zwei Saalen, gemütlich. Das Kino in Ehrenfeld ist auch zu empfehlen und im Filmpalast war ich öfter durch die Previews von Dominik von der Filmlounge, ansonsten empfinde ich das Kino am Wochenende zumindest teuer, weiß da nicht wie es an Kinotagen ist.
    Das Buch Das Parfüm habe ich gelieeebt! Großartiges Buch, den Film habe ich bisher nicht gesehen, anscheinend gut so 😀
    Alle Hobbit Filme am Stück? Wow. Ich fand die nachher ja leider echt schlecht.
    Popcorn sind vegan? Dachte durch Honig oder so nicht… Habe ich mich aber auch noch nicht damit beschäftigt, weil ich mehr für mich vegan esse und bei meinen Eltern eher weniger.
    Und das mit dem Publikum ist echt scheiße, in Siegen hatte ich eine Zeitlang auch echt Pech und war nur noch genervt und da ist meine Liebe fürs Kino etwas geringer geworden, zum Glück war es aber eine Phase und seit langem habe ich keine Probleme gemacht, das letzte Mal war es ES 2. Meide aber mittlerweile aus diesem Grund auch Freitags und Samstagabend Vorstellung, und seit dem habe ich ein großen Unterschied bemerkt 🙂

    Alles Liebe

    Nadine

    Gefällt 1 Person

  2. Nicole sagt:

    Das ist echt schade, dass du im Kino so viele negative Erlebnisse hattest :/. So sollte das natürlich nicht sein, weil die dann die ganze Erfahrung zerstören. Ich habe da natürlich auch ein paar Geschichten auf Lager (am schlimmsten war es bei Maze Runner, da hatten wir doch tatsächlich am Anfang noch einen Betrunkenen im Saal, der dann gegröllt und gelallt hat und am Ende sogar vor dem Bild rumgetanzt ist, bis er dann zum Glück verschwunden ist, aber das sind bei mir zum Glück eher Ausnahmen als die Regel. Ich habe mir angewöhnt immer etwas zu warten bis ich Filme im Kino sehe, sodass dann der erste große Ansturm schon vorbei ist. Bei uns bedeutet das dann, dass die Kinosäle meist ziemlich leer sind, sodass kleinere Städte halt dahingehend ihre Vorteile haben :D. So kann man die Filme dann etwas ungestörter anschauen kann. Auch an Feiertagen gehe ich nicht mehr ins Kino. Habe ich einmal gemacht und nie wieder. Da war nämlich der komplette Saal voll und dementsprechend unruhig war es auch und da wir zu spät dran waren, hatten wir auch noch richtig schlechte Plätze.
    „Little Women“ hätte ich auch noch gerne im Kino gesehen, aber hatte zu viel für die Uni zu tun und bin zu dem Zeitpunkt ja auch noch vom normalen Abgabetermin ausgegangen :D, da ging das zeitlich nicht. Jetzt muss ich mir den wohl auf Prime anschauen. Für mich als Landkind ist Prime aber eh ne tolle Alternative geworden. Das nächste Kino ist auch ziemlich weit weg, was dafür sorgt, dass ich vieles auf Prime nachhole.

    Ich finde diese Diskussion Synchro vs. O-Ton mittlerweile ja schon richtig nervend. Gerade in der Serienbubble wird die ja auch sehr intensiv geführt und da werden eigentlich immer alle angegriffen, die nicht im O-Ton schauen. Ich gucke zwar gerne O-Ton, aber am Ende ist das doch jedem selbst überlassen. Weiß gar nicht, wieso man sich über sowas aufregt oder Gedanken macht? Es kann halt nicht jeder Englisch und darüber hinaus weitere Sprachen und ich kann es auch verstehen, wenn man keine Lust hat nur Untertitel zu lesen, da bekommt man eben von der schauspielerischen Leistung null mit und das Film- und Serienerlebnis ist dann eher anstrengend als schön. Wie man ein Werk nun sieht ist doch am Ende sowieso egal, der Inhalt bleibt doch der Gleiche und die Leidenschaft die man teilt auch. Klar gibt es beim Synchro Werke die besser oder schlechter gelungen ist, aber niemand der gerne im O-Ton schaut, wird doch gezwungen in Synchro zu schauen. Bei Kinofilmen finde ich die Synchro übrigens immer gelungen, da hat man ja auch seine Stammsprecher die ebenso sehr für so manche Figur stehen, wie die Schauspieler selbst. Ich denke da gerne an Captain Jack Sparrow, wo ich solche Probleme hatte, als der Sprecher gewechselt wurde. Für mich war die deutsche Stimme da auch ein Merkmal der Figur, zeigt aber auch, wie hochwertig auch Synchro sein kann. Schwieriger tue ich mich da schon mit so manch kleiner Produktion, v.a. Low-Budget-Horrorfilme oder aber auch Direct-to-DVD Filme, da ist die Synchro oft schwierig.

    Dankeschön für dein liebes Kommentar Franzi,
    also „Hawaii Five-0“ ist nicht schlecht, vor allem die ersten Staffeln haben mir gut gefallen, weil sie den Fokus stark auf die Figuren legen und auch einen übergeordneten roten Faden haben, es also nicht immer nur um „Fälle der Woche“ geht, aber bei zehn Staffeln ist es glaube ich normal, dass dann irgendwann die Luft raus ist und sich Dinge wiederholen und so manche Fälle dann nicht mehr ganz so interessant sind wie am Anfang. Dazu halt auch Darsteller die wegfallen oder Episoden reduzieren. Kann die Serie aber trotzdem empfehlen, weil sie sehr humorvoll ist und gerade die Freundschaft der beiden Hauptdarsteller schön anzusehen ist.

    Ich habe als ich auf Instagram gepostet hatte, dass ich zum ersten Mal „Iron Man“ schaue sehr viele geschockte Nachrichten erhalten :D. Und wie gesagt Freunde haben da auch geschockt und überrascht reagiert. Verstehe ich auch nicht so ganz, weil man ja auch nicht immer alles sehen und jeden Hype mitnehmen kann. Mich hatten Superhelden nicht interessiert, als „Iron Man“ rauskam, das hat sich erst in den letzten Jahren geändert, somit hatte ich etwas hinterher gehangen. Muss dir aber zustimmen: Tony ist klasse und die Filme sind definitiv zu Lieblingen von mir geworden. Hätte mir gewünscht, man hätte den Ton der Reihe beibehalten, aber aktuell rutscht das ja alles doch sehr ins lächerliche, fast schon kindische ab. Fand das bei „Guardians of the Galaxy 2“ so schlimm.

    Gefällt 1 Person

  3. Dass Du deutsche Synchronisation magst, ist wirklich völlig nachvollziehbar. Wir haben sehr gute SprecherInnen und Synchron-Regisseure. Klar, gibt es auch billige Produktionen, aber die „großen“ Filme haben durchaus sehr gute Synchros. Manchmal glaube ich, dass sich die Leute, die angeblich nur OVs gucken, einfach hervortun möchten.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.