Was ist los?

Das frage ich mich derzeit immer wenn ich an meinem Laptop Chrome öffne und in den offenen Tabs meinen Blog vorfinde. Es war bei mir nie verwunderlich, dass es mal Zeiten gab, in welchen ein Beitrag nach dem anderen online ging, aber auch Zeiten in denen Wochen/Monate lang nichts kam. Meine Lust zum bloggen war immer gut mit einer Achterbahnfahrt zu vergleichen.
In den Zeiten, in denen ich keine Lust zum bloggen hatte, lag das meist daran, dass ich einfach nicht wusste worüber ich schreiben sollte oder wie ich das formuliere. Ich hatte einfach einen KreaTief. Der Wille war da, aber irgendwie saß ich vor einer leeren Seite und nach Stunden war sie immer noch leer.

Das hier ist übrigens „Benjamin“ und er wird von meinen Katzen heiß geliebt >.>
Ich weiß einfach nicht wie ich mein Vorhaben „mehr Pflanzen für die Wohnung“ umsetzen kann, ohne das meine Katzen dauernd meine Pflanzen fressen wollen. Ich denke ich muss anfangen nur noch Kakteen zu kaufen. Wobei sie meine kleine Fichte und die Aloe Vera tatsächlich in Ruhe lassen. Habt ihr Tipps?

An sich macht mir das bloggen eigentlich auch noch Spaß, aber wenn ich die Wahl habe, entscheide ich mich mittlerweile immer dagegen.
Es ist ungefähr der selbe Grund aus dem auch mein Twitter Account sehr inaktiv wurde. Ich habe kein Bedürfnis mehr meine Gedanken oder mein Alltag ins Internet zu schreiben. Wozu? Wenn ich unbedingt über etwas reden will, ist mein erster Anlaufpunkt mein Freund. Damit fallen einfach schon viele Themen raus, die ich sonst ins Internet geschrieben hätte. Bei allen anderen Themen geht es mir nicht nur darum meine Gedanken los zu werden, sondern ich möchte gerne darüber reden und ohne irgendjemanden ans Bein zu pinkeln: Wenn du nicht gerade einen immens großen Blog hast, hält sich das mit den Kommentaren und dem reden können doch stark in Grenzen. Da könnte ich doch glatt mit meinen Katzen diskutieren und würde mehr Reaktionen bekommen (vor allem bei Luna).

Ich werde sicherlich immer mal wieder den Versuch starten und einen Blogpost zu einem Thema schreiben oder auch mal wieder aus meinem Leben berichten. Vielleicht ja auch zum Thema Nachhaltigkeit, Veganismus oder einfach meinem Versuch mehr Pflanzen in meine Wohnung zu holen. Ihr könnt aber ruhig weiterhin getrost meinen Blog ignorieren, denn hier wird erst Mal nichts mehr regelmäßig kommen. Es kommt etwas, wenn ich gerade Lust habe und aktuell denke ich, dass das vor allem in Form von Fotografien passieren wird, denn dafür hätte ich noch gerne einen öffentlichen Ort. Irgendwie mag ich es nicht meine Fotos einfach nur in meinem Ordner auf dem Laptop verstauben zu lassen. Ich will sie präsentieren. Ob das nun eine gute oder schlechte Eigenschaft ist, könnt ihr für euch selbst entscheiden.

Habt noch einen schönen Sonntag

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Julia-Alica sagt:

    Hey meine Liebe, ich kann dich gut verstehen. Trotzdem hoffe ich das wenn du wieder Lust darauf hast, das auch nutzen kannst und Freude hast ♡

    Ich würde auch gerne mal ein, zwei Pflanzen haben wollen, kriege das aber mit zwei Katzen überhaupt nicht hin. Wenn du also Tipps hast oder bekommst, gerne teilen 🤭

    Ich wünsche dir einen tollen Sonntag 🐱

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.