Freunde, Gedanken, Vorstellung

Blog Empfehlung: ZENtreasure

Wenn man keine Ideen hat, aber Zeit um endlich den Blogpost für Sonntag vorzuschreiben, da die Kartoffeln gerade am kochen sind, dann schnappt man sich einfach bereits bestehenden Content .. oder so ähnlich.

Ich bin mir nie sicher, ob es sich eigentlich „lohnt“, wenn ich auf meinen kleinen Seiten eine andere vorstelle, da ich dieser Seite wohl kaum reichlich neue Besucher bringen kann, aber .. geht es eigentlich wirklich darum, dass ich der vorgestellten Seite jede menge neue Besucher bringen will? Geht es nicht eher darum zu zeigen, dass ich eine Seite mag und zwar sowohl dem Besitzer, als auch den auf meinen Blog verirrten Seelen? Sollten von diesen verirrten, dann auch noch ein paar die Seite besuchen gehen, ist das quasi nur das Sahnehäubchen und auch wenn die liebe Chrissi bereits weiß, dass ich ihren Blog liebe, möchte ich es noch mal ganz offiziell in die weite Welt des Internets hinaus brüllen!

ICH LIEBE ZEN TREASURE!

Das Chrissi ein Design Talent ist, wissen bereits all jene, die ihre (Anime) Grafiken kennen, aber die Gute kann nicht nur (aufwändige) Collagen/Anime Grafiken, sondern auch schlichte, aber dennoch Detailreiche Designs. Etwas das man sehr gut an ihren Designs für ZENtreasure erkennen kann.
Jedes Mal, wenn ich auf der Startseite lande springt mir schlichte Professionalität entgegen, sowie der feine Hauch persönlicher Charme. Man fühlt sich einfach wohl und sei es die Neugier, das Interesse für das Thema oder von mir aus einfach nur weil ein hübsches Mädchen abgebildet ist, man guckt sich auch gerne auf der Seite um. Ich für meinen Teil muss ganz ehrlich sagen, dass wenn die Seite nicht von Chrissi wäre und wenn ich vorher bereits wüsste, worum es geht, dann würde ich dieser Seite leider keine Chance geben. Warum stelle ich jetzt aber eine Seite vor, der ich selber Thematisch keine Chance geben würde? Ganz einfach: Um denen, die so denken wie ich, zu zeigen, dass man ihr eine Chance geben soll.

Für gewöhnlich lese ich Motivationstexte äußerst ungern. In den Meisten wird mir einfach alles viel zu überdreht fröhlich und „alles ist super, wenn du es nur willst“ oder „es kann nichts böses passieren, außer du denkst daran“ beschrieben. Ich habe zu viele Texte gelesen, die sich danach anhören, als wäre wirklich alles reines Denken und es könne im Leben nichts schief gehen, solange man nur positiv denkt und … JA vieles liegt schlicht daran, wie man etwas angeht. Mir fehlt aber in vielen Motivationstexten das Geständnis das Dinge eben auch schief gehen können. Das man auch mal auf die Schnauze fliegen kann, auch wenn man noch zu viele positive Gedanken ausgestrahlt hat.

Ich persönlich finde aber, dass Chrissi das tatsächlich recht gut macht, in dem sie sowohl motiviert und Tipps gibt, wie zum Beispiel „8 Rituale für dein bestes Jahr 2018“ (Bild unten), aber auch gleichzeitig eingesteht, dass eben nicht alles immer gut läuft und das auch auf die Schnauze fliegen zum verbessern dazu zählt (Bild oben; Monthly Recap). Wie sollst du dich denn auch verbessern, wenn du nicht weiß woran du arbeiten solltest. Wie solltest du motiviert sein, wenn die Leute die so einfach von Veränderungen schreiben nicht auch sagen, dass es eben nicht immer alles so einfach geht.

Die perfekte Mischung aus motivieren und eigene Fehler/Verbesserungsansätze erkennen und gestehen, macht den Blog für mich so unfassbar lesenswert und bringt mich dazu immer mal wieder dort zu verweilen, zu stöbern und mir Gedanken zu machen. Ich gehe so oft auf ZENtreasure wenn ich Ablenkung oder Motivation brauche und möchte an dieser Stelle auch ein Mal Danke sagen, dass es dich und deine Seite gibt liebe Chrissi

Den erwähnten Beitrag zum Thema „dein bestes Jahr 2018“ kann ich euch wärmsten ans Herz legen. Die Morgenroutine packt mich zwar auch weiterhin nicht, da ich den Tag doch lieber in Ruhe (im Bett) mit Musik und sonst nichts starte, aber anderen kann es helfen und aus ihren Beitrag habe ich mir tatsächlich etwas raus genommen, dass ich gerne für mein perfektes 2018 übernehmen möchte.

Falls ihr Motivation sucht für eure Pläne oder euer Leben an sich, dann besucht ZENtreasure.
Wenn ihr einfach nur Motivation und Ideen sucht, um zum Beispiel zu bloggen, dann besucht ZENtreasure.

Ich für meinen Teil bin immer sehr neugierig worüber sie als nächstes schreibt, was ich mir persönlich davon mitnehmen kann UND was sie so in ihren monatlichen Rückblicken zu berichten hat.

Mir ist im übrigen bewusst, dass das hier kein typischer Blog Vorstellungspost ist oder gar ein Review, aber ich sehe es auch weniger als eine genaue analytische Vorstellungen, als einfach nur ein aufzeigen der für mich wichtigsten Dinge an dem Blog und meine Gedanken dazu. Ihr könnt mir aber sehr gerne eure Meinung in den Kommentaren da lassen.

Advertisements

2 Gedanken zu „Blog Empfehlung: ZENtreasure“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s